Wie funktioniert ein Kamineinsatz?

Bei vorhandenen offenen Kaminen ist es sinnvoll ein Kamineinsatz/Heizkassette einzubauen. Die Heizkassette wird in die Öffnung einfach und ohne Stemmarbeiten eingesetzt und somit wird ein alter Kamin wieder sinnvoll genutzt. Durch den Einbau des Kamineinsatzes wird der Wirkungsgrad von 20 %,  bei einem offenen Kamin auf bis zu 90 % nach dem Einbau der Heizkassette, wesentlich erhöht und die warme Luft wird nicht sinnlos durch den Kamin ausgestoßen.

Als weitere Variante gibt es den Kamineinsatz als wasserführender Einsatz, dadurch wird die Integration in den Zentralheizkreislauf ermöglicht und die Zentralheizung bei der Erzeugung von Wärme und/oder Warmwasser unterstützt.